The Middle endet nach Staffel 9

The Middle (Bildquelle: ABC/Craig Sjodin)

Die US-Sitcom „The Middle“  wird nach der 9. Staffel beendet. Wie Entertainment Weekly online berichtet, wird die Serie 2018 eingestellt.

Nach neun Jahren haben die Macher der Serie „The Middle“  gemeinsam mit dem Cast beschlossen, die Serie enden zu lassen. Die erfolgreiche ABC Comedy-Serie zählt zu den erfolgreichsten US-Serien und erfreut sich auch in Deutschland einer wachsenden Fangemeinde.
Nachdem sie zunächst als eine Art Geheimtipp nur auf ZDFneo zu sehen war, wechselte sie schließlich zu Pro7 und wanderte dort vom Vormittagsprogramm in die Nachmittagszeit.

Worum geht’s in „The Middle“?

Die Serie handelt von Frankie Heck (Patricia Heaton, bekannt aus „Alle lieben Raymond“), der arbeitenden und eigentlich ständig gestressten und chaotischen aber liebevollen Mum und ihrem Ehemann Mike (Neil Flynn, bekannt aus „Scrubs“). Mit ihren drei Kindern Axl, Sue und Brick leben sie in einer erfundenen Kleinstadt namens Orson in Indiana.
Wir begleiten die Hecks über viele Jahre und erleben, wie der coole und beliebte Axl seine ersten Lebenskrisen nach der Schule meistert, wie die ehrgeizige, aber immer scheiternde, unsichtbare und so begeisterungsfähige Sue endlich IHR Jahr hat und natürlich begleiten wir auch den vor Marotten und Ticks nur so strotzenden, intelligenten, liebenswerten Brick bei den zahlreichen Abenteuern des Erwachsenwerdens. Im Mittelpunkt stehen die ständigen Geldsorgen der Eltern, Schulprobleme und andere alltäglich und auch weniger alltägliche Schwierigkeiten.

Warum solltet ihr die Serie schauen?

Die Serie lebt von ihren Charakteren, die man einfach lieben muss und von dem enormen Wortwitz. Dazu sei gesagt, dass diese Serie ohne eingespielte Lacher auskommt. Hier wird noch selbst gelacht! Auch Running Gags kommen nicht zu kurz. So sind die Hecks eigentlich chronisch pleite, obwohl sie häufig mehr als nur einen Job ausüben. Ihr Haus ist nie aufgeräumt, die Mikrowelle funktioniert nur wenn der Fön auf sie gerichtet ist und sowieso läuft es niemals so, wie Frankie es gerne hätte. Der Zuschauer durchlebt mit den Hecks die großen und kleinen Abenteuer und diese schleichen sich ganz nebenbei in das Herz der Zuschauer.

Nun werden wir uns wohl verabschieden müssen. Etwas Positives gibt es aber dennoch: In Deutschland sind wir erst bei Staffel 7 angekommen. Uns bleiben also noch ein paar Folgen gute Laune, die auch mal ans Herz gehen.
Die Macher der Serie versprechen ein Ende, das die Zuschauer lieben werden. Aber wie könnte man die Hecks auch nicht lieben?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*