Fazit zum Eurosport Player bei Amazon

Logo Amazon Prime Video (Bildquelle: Amazon)

Pünktlich zum Bundesliga-Start erweitert Amazon sein umfangreiches Channel-Angebot um einen weiteren Dienst: Der Eurosport Player kann ab Mitte letzter Woche (16.08.) als zusätzlicher Channel zum bestehenden Amazon-Prime-Abonnement hinzugebucht werden. Im folgenden Beitrag möchten wir euch den wirklichen Nutzen des Eurosport Players aufzeigen.

Das Angebot

Fußball Bundesliga, Premium-Sport und Top-Sportevents: Damit werben Eurosport und Amazon für den ab sofort bei Amazon verfügbaren Eurosport Player. Für zusätzliche 4,99€ bekommt man als Amazon-Prime Mitglied insgesamt 45 Spiele der höchsten deutschen Fußballiga, Grand-Slam-Tennisturniere, MotoGP sowie die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea – alles in HD und für zuhause und unterwegs. Neben dem Live-Angebot bring der neue Channel auch on-demand-Angebote wie Highlightvideos aller Bundesliga-Spiele, Talkshows und dem restlichen Eurosport-Angebot.

Zum Fußballpaket gehören alle Freitagsspiele der laufenden Saison beginnend mit dem Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen. Zusätzlich werden jeweils fünf Partien aus der zweiten Liga an Sonntagen und Montagen sowie die Relegationsspiele der ersten und zweiten Liga live übertragen. Wenn man alleine die Bundesliga betrachtet, kommt man auf 42 von insgesamt 308 Spielen (ca. 14%). Für Tennisfans bietet der Eurosport Player die Grand Slam Turniere wie die Australian Open, French Open und die US Open. Ergänzt wird das Paket durch die MotoGP-Saison, die Tour de France und die Olympische Winterspiele 2018.

Die Inhalte des Eurosport Channels können unterwegs live über die Prime Video App gestreamt werden. Folgende Geräte unterstützen den Eurosport Player: PC, SmartTV, iOs- und Android-Geräte, FireTV Stick und FireTablet.

Der Vergleich

Eurosport konnte sich die Rechte an 43 Spielen der Saison 2017/18 sichern. Das sind etwa 14%. Der Eurosport Player kann sowohl wie beschrieben über Amazon Video als auch separat über Eurosport gebucht werden. Sky hat weiterhin die Rechte an sämtlichen Spielen an Samstagen und Sonntagen sowie den Englischen Wochen. Das sind insgesamt 263 Spiele (86%). Um das Angebot hinsichtlich der Fußball Bundesliga zu vergleichen, rechnen wir einfach die Angebote der beiden Anbieter durch.

Sky: 19,99€ x 12 Monate = 239,88€  -> 239,88€ / 263 Spiele = 0,91€/Spiel
Eurosport: 29,99€ / 43 Spiele = 0,70€/Spiel
Eurosport bei Amazon: 69€ + 4,99€ x 12 Monate = 128,88€ -> 128,88€ / 43 Spiele = 3€/Spiel

Fazit

Somit ist klar, dass man bei Eurosport pro Spiel am wenigsten zahlt. Mit nur 70 Cent pro Spiel kommt der Neueinsteiger im Bereich Live-Fußball am besten weg – hat aber dafür gegenüber Sky natürlich das deutlich kleinere Angebot. Für Fußballfans, die nicht darauf aus sind, regelmäßig Bundesliga zu schauen, ist der Eurosport Player die perfekte Alternative zum langjährigen Platzherren Sky. Man bekommt zwar nicht alle Spiele seines Lieblingsvereines mit, aber dafür jede Woche mindestens eine Partie zu sehen. Sky ist mit knapp 90 Cent pro Partie (zumindest in den ersten 12 Monaten, danach erhöht sich der Preis auf etwa 37€) teurer als Eurosport, aber bietet dafür -abzüglich der Freitagsspiele- alle Spiele der ersten Bundesliga. Dazu kommen alle Spiele der zweiten Liga. Ein treuer Fan ist bei Sky besser aufgehoben, da er einen Großteil der Spiele seines Vereins live anschauen kann. Der Sinn des neuen Eurosport Channels bei Amazon ist mir nach obenstehender Rechnung nicht klar. Nimmt man die 69€ für ein Amazon-Prime Jahresabo und die monatlichen 4,99€, kommt man pro Spiel auf 3€, was deutlich über den beiden anderen Angeboten liegt. Deshalb ist für uns der Eurosport Player auf Amazon keine Alternative für Live-Fußball.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*